URAUFFÜHRUNG

BLUR - 6 Miniaturen über Unschärfe

™1.6]DELTAx_PHYSIK
™2.6]Paralyzed_PSYCHOLOGIE

™3.6]HypeReal_FOTOGRAFIE
™4.6]UND:ODER:NICHT_FUZZY LOGIC

™5.6]... (Wirtschaft)
™6.6]Souveräne Unschärfe (Politik)

Stück

Unschärfen verbreiten ein Gefühl der Verunsicherung und stärken die Sehnsucht nach klar definierten Grenzen. Systeme geben sich rigoros und sind doch labile Gebilde. Anhaltspunkte für richtiges Verhalten fehlen, Fehlinterpretationen sind wahrscheinlich. Muss der Mensch dieser Verunsicherung erliegen oder kann er die Souveräne Unschärfe als Strategie nutzen?

In 6 Miniaturen angesiedelt zwischen Musik – Live und Elektronik -, Theater – real und projiziert - und Visuals – virtuell und live - werden 6 Bereiche untersucht und in 3 Premierenblöcken präsentiert:

9. - 12. November: ™1.6]DELTAx, ™2.6]Paralyzed, (Physik und Psychologie)

30. Nov. - 3. Dez.: ™3.6]HypeReal, ™4.6]UND:ODER:NICHT, (Fotografie und Fuzzy Logic)

1. - 4. März 2018: ™5.6]..., ™6.6]Souveräne Unschärfe. (Wirtschaft und Politik)

BLUR setzt auf die bewährte Zusammenarbeit der vier Künstler, Andrea Bleikamp, Sergej Maingardt, Jens Standke und Rosi Ulrich und verbindet Kreativität mit wissenschaftlichen Essays, Literatur und Leben.

Presse

bitte gedulden Sie sich

Video

in Arbeit

Fotos

Textauszug

Quantenmechanik und Allgemeine Relativitätstheorie haben zusammengenommen die Konsequenz, dass die Teilbarkeit des Raumes begrenzt ist. Unterhalb eines bestimmten Maßstabs ist der Raum nicht mehr zugänglich, ja es gibt nicht einmal mehr etwas Existentes.

Wie groß ist diese Größenordnung? Die Rechnung ist nicht schwer: Wir müssen berechnen, unterhalb welcher minimalen Größe ein Teilchen in sein eigenes Schwarzes Loch stürzt.

Das Ergebnis ist einfach. Die kleinste Länge, die existiert, beträgt ungefähr 1,616 x 10 -35 Meter

mit:
Marc Fischer
Kai Hufnagel
Karin Kettling

Flügel:
Paulo Àlvares
Saxophon-Quartett:
Fukio Ensemble
Stimme/Gesang:
Mascha Corman
Thea Soti

Sprecher:
Oliver Schnelker

Künstlerische Leitung:
Andrea Bleikamp
Rosi Ulrich

Komposition/Musik:
Sergej Maingardt

Videokunst:
Jens Standke

Kostüm:
Claus Stump
Kostümanfertigung:
Andrea Uebel

Produktionsleitung:
Hannah Greve

Technik:
Jens Kuklik

PR & Öffentlichkeitsarbeit:
neurohr & andrä

nach Essays von:
Dipl.-Psych. Karin Duda-Kirchhof und Dipl.-Psych. Dr. Oliver Kirchhof, Prof. Dr. Thomas Kron, Norina Quinte

Termine:
URAUFFÜHRUNG 1
09./10./11./12.11.2017, 20 h

URAUFFÜHRUNG 2
30.11. /1./2./3.12.2017, 20 h

URAUFFÜHRUNG 3
1./2./3./4.3.2018, 20 h

orangerie theater im volksgarten
Res: 0221 952 27 08
info@orangerie-theater.de